After Dark München

Kismet Bar & Restaurant

Eine Mischung aus Spät-Café und Restaurant – die Kismet-Bar hält sich bei der Einrichtung an die Regel “weniger ist mehr”. Nicht so bei der Speisekarte: Von Türkisch über Indisch bis hin zu Marokkanisch werden kulinarische Besonderheiten aus dem Orient serviert.

Aufgeteilt auf zwei Etagen ist es ein eher ungewöhnliches Ambiente, in dem Kerzen für eine gemütliche Atmosphäre sorgen. Das Erdgeschoss teilt sich auf in zwei Räume: Ein Café und ein Restaurant. Dieses diente früher als Backstube der Traditionskonditorei Segl. Die Betreiberin der Bar Kismet, Sandra Forster, hat das Potenzial des Raumes erkannt und das Beste daraus gemacht: Die alten Kacheln der Backstube zeigen sich nun in einem geheimnisvollen Smaragdgrün, was dem Raum einen besonderen Charme verpasst. Holzdielen und Kerzenschein unterstreichen den orientalischen Stil und passen gut zum Ambiente.

Wer nach dem Essen noch etwas trinken möchte, gelangt über eine Wendeltreppe nach oben in ein weitere Bar. Hier erwartet den Gast eine lange Bar mit Fensterfont und Rundstühlen. Auch hier werden Kerzen für eine gemütliche Atmosphäre eingesetzt. In irgendeiner Weise wirkt die Bar geheimnisvoll – das gegenüberliegende Polizeipräsidium mit seinen Neonröhren spendet auch ein wenig Licht und sorgt für mysteriöse, spannende Stimmung.

Kismet Bar und Restaurant ist perfekt für jeden Anlass, ob für den großen Hunger oder ein Feierabendbier, aber auch Teeliebhaber kommen auf ihre Kosten.

Kismet
Löwengrube 10
80333 München

Bilder © Jan Schuenke

Kommentieren